Stimbergstrasse 1927 im Winter

                

Die Stimbergstrasse in Richtung Norden gesehen.
Oer-Erkenschwick im Winter. Der Fotograf stand auf dem Dachboden der Gastwirtschaft "Kausch" an der Horneburger Strasse. Von der Stimbergstrasse sind nur die Straßenbahngeleise  und die Masten der elektrischen Oberleitung klar erkennbar. Die weißen Flächen sind die zum Bauern Wember gehörenden Wiesen und Äcker. Rechts vorn ist noch ein kleines Stück Hofmauer zu sehen. In der Kampstrasse stehen außer einem kleinen Kotten erst drei Wohnhäuser. - Das einst bäuerliche Land ist heute dicht bebaut. Für die 1960 stillgelegte Straßenbahn befördern nun Linienbusse der Vestischen Verkehrsgesellschaft die Menschen zwischen Recklinghausen, Oer-Erkenschwick und Datteln.

Quelle: Archiv O-E / Text: Gerhard Verk